Magengeschwüre bei Pferden: Alles, was du wissen musst 🐴🔍

Magengeschwüre bei Pferden: Alles, was du wissen musst 🐴🔍
Wenn du schon mal unter Sodbrennen oder einem Magengeschwür gelitten hast, kannst du dir wahrscheinlich gut vorstellen, wie quälend das für ein Pferd sein muss. Doch dieses Problem ist weit verbreiteter, als viele Pferdehalter denken.🤔
Wie häufig sind Magengeschwüre bei Pferden? 📊
Verschiedene aktuelle Studien zeigen, dass tatsächlich etwa 40-50 % aller Freizeitpferde, bis zu 60% aller Turnierpferde und erschreckende 90% aller Rennpferde Magengeschwüre aufweisen. Daher ist es wichtig, die Symptome und Ursachen zu kennen, um eine frühzeitige Diagnose zu ermöglichen.
Was verursacht Magengeschwüre bei Pferden?
😰StressStress ist der Hauptfaktor, welcher zu der Entstehung von Magengeschwüren beiträgt. Pferde sind Gewohnheitstiere und reagieren empfindlich auf Veränderungen in ihrem Tagesablauf. Die Stresshormone beeinträchtigen die Durchblutung der Magenschleimhaut, wodurch sie anfälliger für Schäden durch die Magensäure wird.
🌾FütterungEin weiterer wichtiger Faktor ist die Ernährung. Pferde sind von Natur aus Dauerfresser.🐎 In freier Wildbahn fressen sie fast den ganzen Tag und nehmen nur selten längere Pausen, die länger als vier Stunden andauern. Pferde sollten in erster Linie Raufutter zu sich nehmen, wobei viel Kraftfutter und zu wenig Raufutter die Magenschleimhaut reizen kann. Der Magen eines Pferdes produziert kontinuierlich Säure, und ohne ausreichend Nahrung kann diese die Magenschleimhaut angreifen.
🏋️Haltung und Training: Sowohl eine reine Stallhaltung ohne Sozialkontakte als auch eine zu große Herdengemeinschaft können Stress für das Pferd bedeuten. Des Weiteren können zu intensives Training und bestimmte Medikamente ebenfalls Magenprobleme bei den Vierbeinern verursachen.
Wie erkenne ich die Symptome? 🔍
Die Anzeichen für ein Magengeschwür bei einem Pferd können von wiederkehrenden Koliken über schlechte Fressgewohnheiten bis hin zu Leistungsabfall und Gewichtsverlust reichen. Wenn du solche Symptome bemerkst, solltest du umgehend einen Tierarzt kontaktieren. Nur durch eine Magenspiegelung kann eine gesicherte Diagnose gestellt werden.💪🏻
MUSTAX Gastro zur Unterstützung der Magengesundheit
Nach einer erfolgreichen Therapie oder bei leichteren Magenproblemen kann MUSTAX Gastro besonders hilfreich sein. Es enthält natürliche Zutaten wie Pektine aus Karotten und Bananen, die zur Unterstützung der allgemeinen Magengesundheit beitragen können.🍌🥕 Die enthaltenen Calcium- und Magnesiumsalze liefern außerdem wichtige Elektrolyte. MUSTAX G ist zuckerfrei, sojafrei, haferfrei und weizenfrei, daher auch eine ausgezeichnete Wahl für magenempfindliche Pferde. Aber denke immer dadran - dieses Produkt ersetzt keinen Tierarzt.
Aber was genau ist denn jetzt der Unterschied zwischen unserem MUSTAX G und dem MUSTAX VS? Bleib gespannt, denn darauf gehen wir im nächsten Blogbeitrag genauer ein! 

🕵️


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


You may also like